Koffer- ABC

Im unseren Koffer abc verschaffen wir Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Sachen, die Sie beim Kofferkauf beachten sollten!

 

MATERIAL

Koffer unterscheidet man grundsätzlich in

Hartschalen- oder Weichgepäckkoffer.

Für Hartschalenkoffer werden folgende Materialien verwendet: ABS, Polypropylen, Polycarbonat oder Curv ®.

 

GRÖßE

Prinzipiell wird in drei gängige Größen unterschieden:

S  Handgepäcksgröße (meist 55cm x 40cm x 20cm)

Achtung: Maximalgröße variiert je nach Fluglinie- informieren Sie sich unbedingt bei Ihrer Fluggesellschaft über die aktuellen Bestimmungen!

(  http://www.fairliners.com/gepaeck.html  )

M zwischen 60 und 70 cm

L zwischen 70 und 78 cm

XL ab ca 78 cm- bedenken Sie hierbei bitte, dass die meisten Airlines eine Maximalgrößenbestimmung von 158cm (Höhe+Breite+Tiefe) haben!

 

Achtung! Viele Fluggesellschaften setzen eine bestimmte Obergrenze bezüglich der  Größe des aufzugebenen Gepäcks fest.

Auch hier gilt: informieren Sie sich diesbezüglich bei ihrem Reiseveranstallter bzw. der Airline!

 

Es kann aber auch sein, dass nur eine gewisse Anzahl an Gepäckstücken mitgenommen werden darf. Das ist nicht nur von Fluglinie zu Fluglinie unterschiedlich, sondern variiert manchmal von Economy- zur Business-Class.

 

Wenn Sie etwas mehr Platz benötigen, die nächste Koffergröße aber zu groß ist, oder sie einfach einen kleinen Spielraum brauchen, so gibt es Koffer mit Erweiterungen. Das bedeutet, dass im Frontteil ein extra Zippverschluss mit einer Knautschzone eingearbeitet ist, die man nach Belieben öffnen kann und somit ca 20-25% Extravolumen erhält.

 

Gewicht

Heutzutage sind alle Koffer aufgrund der verwendeten Materialien leicht.

Beim Kauf eines Koffers sollte man daher auf das Gewicht und gleichzeitig auf Stabilität und Haltbarkeit achten.

 

Wichtig ist allerdings, den Koffer nicht zu "überpacken" . Darauf wird nicht nur in den meisten Garantiebestimmungen hingewiesen, sondern es wird auch von den Fluggesellschaften verlangt. Bei Überschreitung des zulässigen Gewichts werden pro Kilogramm des Übergepäcks hohe Beträge eingefordert.

 

Spinner (4Rollen) oder Upright (2Rollen)?

Koffer gibt es auf 4 (Spinner) oder auf 2 (Upright) Rollen. Da es viele Modelle auch in beiden Ausführungen gibt, werden diese beiden Begriffe verwendet, um beim gleichen Modell einen Unterschied deutlich machen zu können. Wichtig ist dass es stabile Leichtlaufrollen sind.

 

Sicherheit

Auch in puncto Sicherheit haben Sie die Wahl! Um Ihren Koffer verschliessen zu können, gibt es entweder integrierte Zahlenschlösser für Zippverschlüsse und Rahmenkoffer oder einzelne Schlösser, die an den Zippverschlussösen angebracht werden können. Bei Schlössern haben Sie auch die Wahl, ob sie lieber einen Schlüssel oder eine Zahlenkombination zum Verschliessen wollen. Viele Schlösser sind heutzutage mit der TSA-Sicherung (Travel Sentry Approved) ausgestattet.

 

Ein TSA-Schloss ist eine spezielle Art Schloss, die im Zuge der Sicherheitsverschärfungen im Flugverkehr entwickelt wurden. Gepäck, welches Unklarheiten aufwirft, kann so mit einem Generalschlüssel vom Flughafenpersonal geöffnet werden. Dies gilt hauptsächlich für Reisen in und aus den USA. Falls ein Koffer kein TSA-Schloss besitzt und beispielsweise nur ein einfaches Zahlenschloss hat, so kann es passieren, dass bei einer notwendigen Durchsuchung des Gepäckstücks dieses Schloss durch die Sicherheitsbehörden ohne Rückfragen beim Inhaber aufgebrochen wird.

 

Qualität

Die meisten Erzeuger - bzw. alle namenhaften Erzeuger - führen eine Reihe von Tests durch, um Qualität gewährleisten zu können. Getestet werden: Rollen, Griffe, Gestänge und Material. Rollen werden hier beispielsweise auf verschiedenen Bodentypen über ca 30-50 km gefahren. Griffe und Gestänge mit etlichen Hebe- und Auszugvorgängen im beladenen Zustand überprüft. Auch die Stabilität wird durch einen freien Fall auf harten Boden (auf allen Seiten) getestet.

 

Garantie

Die meisten von uns geführten Produkte verfügen zusätzlich zu der des Handels üblichen Gewährleistung über eine Garantie des Herstellers. Dieses gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit darüber, dass das erworbene Produkt der von Ihnen erwarteten Qualität tatsächlich entspricht.

 Achtung ! Durch die Garantie des Herstellers werden die Schäden die durch unsachgemäße Behandlung oder durch Dritte verursacht werden ,verständlicherweise nicht abgedeckt. Melden Sie daher den entstandenen Transportschaden dem  jeweiligen Transportunternehmen : Fluggesellschaft, Busunternehmer, Reederei usw. In den meisten Fällen werden die Formalitäten schnell erledigt und der Schaden großzügig geregelt.

 

Preis

Wichtig, aber nicht auschlaggebend. Reisgepäck gibt es in jeder Ausführung und jeder Preiskategorie. Wie immer kommt auch in diesem Fall auf das richtige Preis-Leistungsverhältnis an. Auch, oder besser vor allem, müssen Sie in dieser Beziehung selbst entscheiden, weil:

welcher Koffer letztendlich „der Ihre“ wird, hängt ganz alleine von Ihnen und Ihren Bedürfnissen ab!

 

Wir würden uns freuen, Ihnen mit Rat und Tat bei der Entscheidung zur Seite stehen zu dürfen!

 

© Ihr abclederwaren Team